File:Hortus Deliciarum Grammatica.jpg

Séminaire d’introduction "lire et traduire"

Semestre de printemps 2016, je 10-12 (groupe 1), B214, Katharina Wimmer, as

Semestre de printemps 2016, je 12-14 (groupe 2), B305, Barbara Fleith, cc

Modules : Bachelor: BA3a, BAxa. BAxb.

 

Nachdem im Herbstsemester in einige Hauptthemen der mediävistischen Germanistik auf dem Hintergrund sozio-historischer und mentalitätsgeschichtlicher Gegebenheiten eingeführt wurde, wird die Einführung in das Studium der mittelalterlichen deutschen Literatur und Kultur (=Modul BA3a) nun mit dem Seminar "lire et traduire" fortgesetzt. In diesem Semester steht die Arbeit am literarischen Text im Vordergrund: eingeübt wird das Lesen, das Übersetzen und die Analyse eines kleineren mittelhochdeutschen Werkes. Dabei wird in den Gebrauch der nötigen Hilfsmittel eingeführt (Benutzung des Wörterbuchs, der Grammatikblätter etc.). Das im Herbstsemester begonnene "contrôle continu" für BA3a wird in diesem Seminar mit zwei Tests fortgesetzt und abgeschlossen. Eine regelmäßige Teilnahme am Seminar selbst und die Arbeit am Text auch zwischen den Seminarsitzungen (Übersetzungen und Recherchen als Hausaufgaben) sind deshalb unabdingbar.

Das Seminar wird von einer auxiliaire begleitet, die die Studierenden in ihrer persönlichen Arbeit unterstützen und auf Fragen antworten soll. Das Seminar wird zweimal angeboten: donnerstags von 10-12h (1. Gruppe) und von 12-14h (2. Gruppe); die Studierenden entscheiden sich für die regelmässige Teilnahme in einer der beiden Gruppen.